Fandom


Burnout Paradise ist der siebte Teil der Burnout-Serie und für Xbox 360, PlayStation 3 und PC erschienen. Neu ist die frei befahrbare Stadt, das realistische Schadensmodell, der Online-Modus und die neuen Spielmodi.

Die Rennmodi Bearbeiten

  • Rennen: Ein einfaches Rennen von A nach B ohne Regeln.
  • Marked Man: Entkomme der Gewalt deiner Rivalen und fahre so heil wie möglich ins Ziel.
  • Road Rage: „Takedowne“ (Crashe) deine Rivalen, bis du genug Takedowns erreicht hast.
  • Stuntrennen: Springe, drifte, booste und erreiche genug Punkte.

Die Fahrzeuge Bearbeiten

In Burnout Paradise gibt es nicht nur Autos, sondern auch Motorräder. Allerdings kann man keine Rennen mit Motorrädern fahren. Sonstige Car-Packs kann man sich im Online-Store kaufen.

Der Onlinemodus Bearbeiten

Im Onlinemodus kann man mit 7 weiteren Spielern im sogenannten Online-Freeburn Challenges oder Rennen veranstalten. Die einzige Voraussetzung: eine Xbox Live Goldmitgliedschaft.

Challenges Bearbeiten

Es gibt 500 Challenges, die man Online mit anderen Spielern zusammen schaffen kann. Zum Beispiel müssen sich bei einer Challenge alle Spieler in ein Baseball-Stadion begeben oder einfach nur Boost verwenden. Es gibt schwierige und leichte Challenges, Challenges die man nur zu zweit, dritt, viert, fünft, sechst, siebent oder acht erledigen kann.

Burnout Paradise: The Ultimate Box Bearbeiten

Die Ultimate Box beinhaltet das Hauptgame (Burnout Paradise) und 3 DLCs (Bike-, Party-, und Zeitchallenge-DLC).

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.