FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Videospiele Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Grand Theft Auto: Vice City ist ein Action-Fantasy-Spiel von Rockstar Games. Es ist das 6. Spiel der GTA-Serie und direkter Nachfolger von Grand Theft Auto III.

Erfolge Bearbeiten

Vice City gehört zu den erfolgreichsten PS2-Spielen überhaupt.

Gameplay Bearbeiten

Hauptsächlich besteht das Spiel wie die anderen Spiele der GTA-Reihe aus einer Kombination aus Schieß- und Fahrsequenzen. Die Aufgaben für den Spieler lassen sich in drei Sachen aufteilen: Hauptmissionen, Nebenmissionen und freies Spielen.

Die Hauptmissionen bilden die Handlung des Spiels und werden daher in fester zeitlicher Reihenfolge absolviert. Hierzu muss der Spieler verschiedene Auftraggeber in der Spielwelt aufsuchen. In der folgenden kurzen Zwischensequenz wird die Handlung fortgeführt und das zu lösende Problem geschildert. Der Spieler muss anschließend mit Waffen und/oder Fahrzeugen, die er in der Spielwelt findet oder ihm zur Verfügung gestellt werden, die Mission lösen.

Spielwelt Bearbeiten

Die Stadt Vice City, in der Realität Miami, findet in den 80er Jahren statt. Kaum ein Spiel gestaltet die 80er so genial wie Vice City. Passende Musik, passende Stimmung, passende Gewalt. Außerdem bietet es Strand, Meer, Nachtclubs, Luxusautos, Häfen, Speicherhäuser, Wasserhütten, kleine Inseln, Villen, Flughäfen, Easter Eggs. Viele Sachen Jedoch die Musik, die Party, die Stimmung, die bunten Farben der Ampeln in der Nacht und der pure Wassersport am Tag werden vermisst. Auch wenn die Nachfolger San Andreas und Grand Theft Auto IV in fast allen Teilen überlegen sind, so ein wundervoller genussvoller Urlaubsort mit Top-Klima wie im realen Miami, gabs bisher noch nie. Das wunderschöne Liberty City in GTA IV wirkt genauso wie New York eine Großstadt mit vielen interressaten Sehenswürdigkeiten, in Los Santos (GTA San Andreas) ist keine Spur von Party, Las Venturas ist eher am ählichsten wie Vice City, da fehlen jedoch der Boote und kleinen Inseln, und die Wüste ist zu trocken.

Handlung Bearbeiten

Die Handlung spielt im Jahre 1986. Die Hauptfigur ist Thomas „Tommy“ Vercetti, der einige Jahre zuvor für Sonny Forelli, einen der Mafia-Bosse von Liberty City, ins Gefängnis gegangen war. Zu Beginn des Spiels wird er aus dem Gefängnis entlassen und von Sonny mit zwei Freunden nach Vice City geschickt, um einen Drogendeal mit den Vance-Brüdern abzuwickeln. Während des Deals werden die Beteiligten von maskierten Gangstern angegriffen. Nur Tommy und Lance Vance können entkommen. Dessen Bruder Victor Vance und die beiden Freunde von Tommy werden erschossen und die Gangster entkommen mit dem Geld und den Drogen. Sonny verlangt nun von Tommy, ihm seine Drogen zurückzuholen.

Lance und Tommy finden nach einiger Zeit heraus, dass der Millionär Ricardo Diaz, größter Kokainhändler in Vice City, hinter dem Überfall steckt. Sie töten ihn in seiner Villa und nehmen dessen gesamtes Vermögen an sich. Tommy beginnt, Immobilien aufzukaufen, und schwingt sich so zum Herrscher über die Stadt auf.

Nun schaltet sich Sonny Forelli ein, der von Anfang an geplant hatte, seinen Herrschaftsbereich auf Vice City auszudehnen. Als Tommy von Sonnys Ankunft in Vice City erfährt, versucht er, ihn aufzuhalten, doch Sonny beginnt, Tommys Immobilien in seine Gewalt zu bringen. Tommy stimmt einem Treffen mit Sonny in Diaz' Villa zu, in dessen Verlauf Tommy Sonny sein am Anfang bei der Übergabe verlorenes Geld zurückgeben will, um seine Schuld einzulösen und unabhängig von Forelli über Vice City herrschen zu können. Im Verlauf des Gesprächs gibt sich Lance als Überläufer zu erkennen und versucht zusammen mit Sonny, Tommy zu töten, doch sie werden stattdessen von Tommy ausgeschaltet, sodass dieser fortan mit Unterstützung seines Anwalts Ken Rosenberg seinen Einfluss in Vice City weiter ausbauen kann.

Gangs Bearbeiten

  • Vercetti Gang (die eigene Gang)
  • Haitianer (halten sich in ganz Little Haiti auf, wie die Ballas in San Andreas)
  • Kubaner (Feinde der Haitianer, Freunde von der Vercetti-Gang, Auftraggeber, ihren Anzug kann man selbst bekommen und anziehen)
  • Forelli-Mafia (wie das Loco-Syndikat in San Andreas, im Drogengeschäft, Forelli ist der Antagonist des Spiels)
  • Golfer (sind Passanten)
  • Möchtegerngangster
  • Diaz Gang
  • Sicherheitsbeamte
  • Triaden
  • US-Army (die Armee)
  • Vance Crime Family (Gang von Lance Vance, dem Verräter von Vercetti, dass er nicht die Drogen verkauft hat)

VeröffentlichungBearbeiten

Plattform USA Europa Japan Australien weltweit
PlayStation 2 27.10.2002 08.11.2002 20.05.2004 08.11.2002
PC 12.05.2003 15.05.2003 20.05.2004 21.05.2003
XBox 31.10.2003 02.01.2004 29.07.2004 02.01.2004
OS X 12.11.2010 12.11.2010 12.11.2010 12.11.2010 12.11.2010
iOS 06.12.2012 06.12.2012 06.12.2012 06.12.2012 06.12.2012
Android 12.12.2012 12.12.2012 12.12.2012 12.12.2012 12.12.2012
PlayStation Network 29.01.2013 30.01.2013

Trivia Bearbeiten

  • Die Story weist viele Ähnlichkeiten mit Filmen wie Ocean's Eleven, Miami Vice und vor allem Scarface auf. Sowohl im Gangster-Epos Scarface als auch im Spiel gelingt einem unbedeutenden Mann der Aufstieg innerhalb einer Verbrecherorganisation und letztlich deren Übernahme. Allerdings endet das Spiel an diesem Punkt und bietet somit ein Happy-End, während der Film zusätzlich den Fall der Hauptfigur zeigt. Die letzte Mission in GTA Vice City entspricht somit auch der letzten Szene des Films, in der die Villa von feindlichen Gangstern gestürmt wird. Während Tony Montana, die Hauptfigur des Films, stirbt, ist es Aufgabe des Spielers, den Angriff zu überleben.

Links Bearbeiten



QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.