FANDOM


Tomb Raider (Tomb Raider - featuring Lara Croft) ist ein Action-Adventure und der erste Teil der preisgekrönten Tomb-Raider-Reihe. Das Spiel wurde von Core Design entwickelt und von Eidos Interactive veröffentlicht. Tomb Raider erschien im Winter 1996 für den Sega Saturn, vier Wochen später dann auch für den PC und die PlayStation.

Story Bearbeiten

Das Spiel beginnt in den Bergen von Peru, wo Lara in einem verlassenen Tempel gegen Fledermäuse, Wölfe und Bären antreten muss. Sie sucht die gigantischen Höhlen ab und findet dabei auch noch ein unterirdisches Tal, welches von Velociraptoren und sogar einem Tyrannosaurus bewohnt wird. Zu guter letzt wird Lara Croft fast von einen Mann namens Larson umgebracht, der vermutlich das gleiche Ziel hat wie sie.

Im zweiten Teil muss sie in einem antiken römische Gebäude gegen Gorillas und Tiger kämpfen und wird ständig von Pierre Du Pont ("Kollege" von Larson) belästigt. Lara springt durch ein Kolosseum und klettert einen gigantischen Turm hinab. Schließlich findet sie jedoch das nächste Teil des Scion.

Der dritte Abschnitt führt Lara ins alte Ägypten, wo sie sich gegen Leoparden und verrückte Mumien zur Wehr setzen muss. Hier kann sie endlich ihren Gegenspieler beseitigen und schafft es somit, das letzte Teil des Scions an sich zu nehmen. Als sie jedoch wieder ans Tageslicht kommt, wird sie schon von ihrer Auftraggeberin erwartet, die ihr das Scion und ihre Waffen gewaltsam abnimmt. Lara kann sich jedoch mit einen Kopfsprung in einen Fluss retten. Sie hat jetzt verstanden, dass die Frau (Jacqueline Natla) das Artefakt will, um unglaubliche Macht zu erlangen, weshalb sie ihr nach Atlantis folgt.

In Atlantis muss sich Lara wieder Waffen besorgen und dann die machtgierige Natla suchen, um sie und das Scion zu vernichten. Dabei kämpft sie gegen Zentauren und andere Dämonen, die aus Eiern schlüpfen und ihr ganz schön zusetzen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.